Angriff auf Ausländer in Zwickau – LKA übernimmt Ermittlungen

Zwickau. Nach der Attacke gegen einen 26-jährigen Türken und einen 46-jährigen Iraner in Zwickau hat das Landeskriminalamt den Fall übernommen. Die Akten sollten noch am Dienstag nach Dresden übermittelt werden, berichtete der Radiosender MDR 1 Radio Sachsen unter Berufung auf einen LKA-Sprecher.

Die Ermittler gehen von einem Fall von Ausländerhass aus. Nach Polizeiangaben vom Montag waren die beiden Männer in der Nacht zu Sonntag vor einer Diskothek in Zwickau von einer Gruppe von sechs bis zehn Männern angegriffen und schwer verletzt worden.

Die Tatverdächtigen sollen Deutsche sein und bei dem Angriff ausländerfeindliche Parolen gegrölt haben. Nach der Tat seien sie in einem Kleinbus geflüchtet, hieß es. (dpa)

Quelle: http://www.sz-online.de/Nachrichten/Sachsen/Angriff_auf_Auslaender_in_Zwickau-LKA_uebernimmt_Ermittlungen/articleid-3142100