Die soziale und politische Bildungsvereinigung Limbach- Oberfrohna e.V.

Ihre erste Frage an uns wird sicherlich sein:
Wer seid ihr und was für Ziele wollt ihr erreichen? Die Antwort auf den ersten Teil der Frage ist: Wir sind ein Teil unserer Gesellschaft. Ein gemeinnütziger Verein bestehend aus Jugendlichen, die bereit sind, diese zu verbessern und zu gestalten.
Wir wollen etwas bewegen.

Unsere Ziele, die wir erreichen wollen, sind:
1. Ein friedliches Miteinander zu fördern
2. Verdrängen des vorherrschenden „rechten Mainstreams“
3. Bekämpfung von gewaltverherrlichenden und menschenverachtenden Strukturen in der
Gesellschaft
4. Die Vermittlung demokratischer Werte

Sicherlich werden Sie uns nun Fragen wollen, wie wir unsere Ziele erreichen wollen.
Diese Ziele werden wir mit verschiedenen, gemeinnützigen Veranstaltungen realisieren.
Wir bieten für viele Altersgruppen entsprechende Programme an.

Als beispielhaftes Projekt von uns ist das Stay Rebel Festival in Limbach – Oberfrohna zu nennen. Dieses eintägige Fest findet einmal im Jahr in der Innenstadt von Limbach – Oberfrohna statt. Bei dieser Veranstaltung sind umfangreiche Bildungsprogramme mit verschiedensten Thematiken sowie einem bunten Musikprogramm bestehend aus unterschiedlichen Liveacts und Stilen geplant. Dabei werden tiefgehende Workshops, vielschichtige Vorträge mit Videomaterial und eine Podiumsdiskussion geboten. Darüber hinaus wird auf dem Stay Rebel Festival mit einer „Küche für Alle“ und einem Getränkestand für das leibliche Wohl gesorgt. Für unsere jüngsten Interessenten bieten wir bei Veranstaltungen Kinderbetreuung in Form von Bastelspaß, Spielecke oder Kinderschminken an.

Natürlich haben wir noch mehr in Planung, wie Bandcontests, Videoabende, Diskussionsrunden und vieles mehr. Viele dieser Angebote sind kostenlos oder für einen geringen Beitrag geplant. Diese Veranstaltungen sind unter anderem in unserem Vereinsdomizil „DORO 40″ geplant, welches sich allerdings noch im Aufbau befindet. Zudem sind wir dabei auf der Sachsenstraße 26 den zukünftigen Infoladen „Schwarzer Peter reloaded“ auszubauen.

Außerdem integriert sich der Verein in dem entstehenden städtischen Jugendclub auf der Burgstädter Straße 1 in Limbach – Oberfrohna und wirkt zusätzlich noch im „Jugendarbeitskreis“ der Stadt mit. Hinzu kommt, dass unser Verein eine Statistik über nazistische und rassistische Vorfälle und Veranstaltungen im Ort führt. Opfer dieser Vorfälle können sich jederzeit bei uns melden und dementsprechend an Initiativen weitervermittelt werden.

Wenn Sie noch weiter Fragen haben, wenden Sie sich bitte an eines der Vereinsmitglieder oder schreiben Sie eine E-Mail an: soziale-politischeBV@web.de.
Wir danken für Ihr Interesse.

Wir sind die Gesellschaft, also ist es an uns, diese zu gestalten und zu verändern.